Bitcoin rates for the big boys: Cboe to integrate professional rate index

Cboe will join forces with CoinRoutes starting in 2021.

This will be the first time an institutional price index will move into the Chicago options exchange that is worthy of the name. What this has to do with a possible bitcoin ETF.

No institutional bitcoin adoption without institutional price indices. But with the professionalization of the crypto sector comes the institutional price discovery mechanism. As The Block first reported, Chicago options exchange Cboe will partner with CoinRoutes in the future and use its crypto price indices.

Starting in 2021, price data will be determined using the RealPrice Best-Bid-Offer (BBO), according to senior vice president Catherine Clay. This means that the stock exchange will soon have a price index on hand that also meets the institutional requirements of traders of Bitcoin Loophole futures and options.

Initially, the CoinRoutes index will be used for the professional portfolio design of Cboe traders. Only later next year does Clay see the data applied to financial products traded there as well.

I see the integration of the index as a very big opportunity for us to generate revenue. But equally important is bringing more participants into the digital asset ecosystem

I think the latter is the key point. Because although from a portfolio perspective a bitcoin allocation seems almost inevitable, the influx of „big money“ often fails due to a lack of market infrastructure. For large pension or hedge funds, for example, to dip their toes into the crypto market, professional offerings such as the CoinRoutes index are needed.

Is a bitcoin ETF coming soon?

Yet a race has long been on in Chicago to institutionalize the sector. In 2019, for example, the Cboe had to admit defeat to rival CME when it came to Bitcoin futures and discontinued derivatives due to insufficient trading volumes. The cooperation with CoinRoutes is therefore so relevant, as it could also open the door to a possible Bitcoin ETF. After all, the responsible supervisory authority, the SEC, had repeatedly cited deficient price indices as a reason for rejecting the same.

Typically, the SEC criticizes the lack of transparency of the underlying price indices. These allow market manipulation, for example. Professional indices such as the one from CoinRoutes, however, are based on actual order books, which is why they are considered to be much more tamper-proof.

Professional price indices in trend

The institutionalization of the crypto sector is an ongoing issue. As recently as early December, for example, BTC-ECHO reported on S&P Dow Jones Indices, which is partnering with New York-based strat-up Lukka to bring professional crypto indices to Wall Street.

While institutions are still trying to figure out how to participate in what is probably the best asset in the world, Bitcoin is blithely picking up where it left off and beating the next all-time high.

Warum Händler zunehmend eine „Wiederakkumulation“ von Bitcoin bei $15K vor dem nächsten Lauf erwarten

Der Preis von Bitcoin (BTC) überschritt mit starkem Momentum die Marke von 16.000 $ und blieb seit dem ersten Ausbruch über dem Bereich, in dem sich der Widerstand umkehrte. Dennoch werden die Händler etwas vorsichtig und rechnen mit einem „Wiederakkumulationstrend“ in naher Zukunft.

Der Begriff „Wiederakkumulation“ bezieht sich darauf, dass Anleger Bitcoin Evolution nach einer massiven Rallye allmählich wieder kaufen. Dies ermöglicht es der dominanten Kryptowährung, sich zu konsolidieren, ihr Momentum wieder aufzubauen und den überhitzten Markt zu neutralisieren.

Es gibt mehrere Gründe für die Erwartung eines Wiederakkumulationstrends oder einer Konsolidierung, die in absehbarer Zukunft eintreten könnte. Diese Faktoren sind historische Zyklen, Gier auf dem Markt und hohe nicht realisierte Gewinne.

Historische Zyklen deuten auf eine Wiederakkumulation von Bitcoin in der $15K-Region hin

Technische Analysten, darunter John Bollinger, haben gesagt, dass eine Konsolidierung auf dem Bitcoin-Markt immer wahrscheinlicher wird.

Bitcoin hat kürzlich zum ersten Mal seit fast drei Jahren die Widerstandsmarke von 16.000 $ überschritten. Dies bedeutet auch, dass der Bereich zwischen 16.000 und 17.000 $ für Verkäufer nach wie vor ein attraktiver Bereich ist.

Obwohl die Stunden- und Tages-Charts für Bitcoin eine recht stabile Aufwärtsbewegung zeigen, zeigen die Charts mit hohem Zeitrahmen einen steilen Anstieg auf die 16.000 $-Marke.

Sowohl die Wochen- als auch die Monats-Charts von Bitcoin liegen deutlich über den kurzfristigen gleitenden Durchschnitten (MAs), wie z.B. den 5-Tage-, 10-Tage- und 20-Tage-MAs. Dies könnte darauf hinweisen, dass BTC in höheren Zeiträumen überkauft ist.

Ein pseudonymer Händler, der als „Crypto Capo“ bekannt ist, sagte, dass eine Wiederakkumulation zwischen $14.500 und $16.000 wahrscheinlich ist. „Ich erwarte eine Wiederakkumulation zwischen 14500-16000“, sagte der Händler.

Extreme Gier auf dem Bitcoin-Markt

Laut Alternative’s Crypto Fear & Greed Index weist der Bitcoin-Markt Anzeichen von „extremer Gier“ auf. Auf einer Skala von 100, wobei Null Angst und 100 Gier bedeutet, liegt der Bitcoin-Markt derzeit bei etwa 89.

Auf der Grundlage ähnlicher On-Chain-Metriken und der historischen technischen Strukturen von Bitcoin erwarten Händler eine Volatilität zwischen $14.000 und $16.000.

Händler sitzen auf großen, nicht realisierten Gewinnen

Abgesehen von den technischen und fundamentalen Faktoren zeigen die On-Chain-Daten, dass die Händler im Allgemeinen auf großen, nicht realisierten Gewinnen sitzen.

Der Begriff nicht realisierte Gewinne bezieht sich auf die Gewinne von Händlern, die noch nicht durch Verkäufe realisiert wurden.

Wenn Händler beginnen, große nicht realisierte Gewinne zu verkaufen, könnte es zu einem Gewinnmitnahme-Rückzug kommen. Folglich könnte Bitcoin anfangen, sich zu konsolidieren, was zu einer erneuten Akkumulation führen könnte.

Es gibt eine Variable in der Form der Devisenreserve

Eine Variable, die einen steilen Rückgang auf dem Bitcoin-Markt verhindern könnte, ist der Rückgang der Devisenreserven.

Händler legen normalerweise BTC an Börsen ein, wenn sie planen, ihre Bestände zu verkaufen. Wenn also die Reserven zurückgehen, zeigt dies die Absicht, BTC von Händlern zu verkaufen und umgekehrt.

Vetle Lunde, Analyst bei Arcane Research, stellte fest, dass die BTC-Einlagen an den großen Börsen seit März um 19% zurückgegangen sind. Sie sagte:

„Die BTC-Einlagen an den großen Börsen sind seit dem 15. März um mehr als 560.000 BTC (19%) gesunken. Der aggregierte Börsenstand ist zum ersten Mal seit August 2018 knapp unter 2,4 Millionen BTC gefallen“.

Oasis Network: the launch of the Mainnet sparks the enthusiasm for DeFi

After focusing the attention of observers for several months, the Mainnet of Oasis Network is officially active. Considered one of the flagship projects of 2020, it will allow developers to benefit from an infrastructure with attributes related to anonymity, security and scalability.

This article is brought to you in collaboration with Bitcoin Benefit, as part of their community grant campaign.

An expected Mainnet

It was on November 18, 2020 that the launch of the Mainnet Oasis Network was formalized. Bringing together nearly 75 independent validators, the company describes itself as the first “scalable blockchain , guaranteeing the anonymity of its contributors, and able to support anonymous DeFi applications as well as the tokenization of data”

Binance has also accompanied this launch in the most beautiful way, by offering its users the trading of the native ROSE token. It is now tradable through ROSE / USDT, ROSE / BUSD and ROSE / BTC pairs.

In 2018, the Oasis network had raised 45 million private funds, from the best investors in the crypto sphere. It was among others a16zcrypto, Binance, Pantera Capital, Polychain Capital who had guaranteed the financing of the project.

Indeed, the launch of the initiative caused a stir thanks to a shock team , but also the potential for a revolution to take place in a data market, haunted by the risks of infringement of private freedoms.

The technical solution developed by Oasis Labs is, moreover, one of the most innovative in the sector. The introduction of ParaTimes, TEE, parcel and the Oasis Gateway give developers a panel of more than attractive tools to build dApps in accordance with the wishes of users.

DeFi in the sights

The protocol quickly found its audience. The team has forged partnerships with Binance within the CryptoSafe Alliance , and daily supports the infrastructures of companies such as Nebula Genomics and other companies belonging to the Fortune 500 segment (leading medical sector).

The Oasis network differs mainly from other protocols by offering APIs allowing companies to freely define the level of security linked to access to sensitive data . Users, for their part, can accumulate ROSE tokens when they stake their information within applications operating via the Oasis Network.

Bitcoin erreicht $18.000, da Investoren einen ‚flachen‘ Rückzug vor neuen Höchstständen erwarten

Während des gesamten November 2020 hatten die Bitcoin-Bullen die Kontrolle und brachten den Preis auf neue Mehrjahreshöchststände.

Vor wenigen Stunden setzte das Flaggschiff Krypto einen neuen Höchststand im Jahr 2020 fest, der zum ersten Mal seit fast drei Jahren über 18.000 US-Dollar lag. Analysten erwarten jedoch nach wie vor eine „seichte“ Korrektur, bevor ein neues Allzeithoch erreicht wird.

Am 17. November erholte sich der Bitcoin-Preis auf 17.858 $, nachdem ein hoher Volumenanstieg den Preis untermauert und ihn stark über die Spanne von 17.100 bis 17.300 $ getrieben hatte. Diese Spanne war der Bereich, in dem viele Analysten glaubten, dass sie als starke Widerstandsmarke wirken würde. Der Bitcoin-Preis könnte kurzfristig weiter höher steigen, wenn die kritischen zugrunde liegenden Unterstützungen laut Decentrader-Mitbegründer filbfilb halten.

Der renommierte Analyst twitterte das Diagramm und sagte

„Die derzeitige PA könnte immer noch sehr leicht zu einem Absturz in Richtung des Multiplikators des Goldenen Schnittes führen, der derzeit bei 19k liegt“.

Wie aus dem Wochen-Chart ersichtlich ist, ist die BTC nun recht nahe daran, ihr im Dezember 2017 erreichtes Allzeithoch von 19.763 $ zu übertreffen. In vielen anderen Zeiträumen zeigt der sichtbare Bereich des Volumenprofils (VPVR) an, dass es wenig Widerstand gibt, der sich oberhalb von 17.000 $ gebildet hat.

Analysten und Marktexperten erwarteten, dass sich der Bitcoin-Preis in Kürze im Bereich zwischen 17.500 und 17.700 $ konsolidieren wird, da mehrere Händler versuchen, Gewinne mitzunehmen. Die Bullen scheinen jedoch bereit zu sein, Bitcoin nach oben zu treiben. Bis heute hat BTC seit dem Durchbrechen des Widerstands bei $16K um 13,06% zugelegt. Daher wird eine Konsolidierungsphase erwartet, um Unterstützung für den nächsten Bullenlauf zu schaffen.

Die Fundamentaldaten

Was die Fundamentaldaten hinter der jüngsten Preisbewegung und die wahrscheinlichen kurzfristigen Ergebnisse betrifft, sagte der Leiter des globalen Verkaufshandels bei EQUOS, Matt Blom:

„Der Markt hat sich nach oben ausgeweitet, hat den Trendkanal durchbrochen und scheint in eine Blow-out-Phase einzutreten. Bei einem starken Bullenmarkt neigt man dazu, eine Spitze zu nennen, für mich stellt sich die Frage, ab welchem Punkt die Rallye unhaltbar wird“.

Der Bitcoin-Preis bricht aus einem aufsteigenden Kanal aus. Quelle: Matt Blom, TradingView

Als das Flaggschiff der Kryptowährung über die 17.000-Dollar-Marke explodierte, wurde viel darüber geredet, ob sein Preis in der Nähe des 2017-Hochs ablehnen oder den „Widerstand“ durchbrechen und zu neuen Allzeithochs aufsteigen würde.

kommentierte Blom:

„Wenn wir in dieser Woche auf 19.050 $ steigen, würde ich einen Rückzug auf die 17.000 $-Marke erwarten. Es gibt eine Menge neues Geld bei Bitcoin, sie haben noch nie einen Rückzug von Bitcoin erlebt! In der Vergangenheit hat Bitcoin scharfe Aufwärtsbewegungen zurückverfolgt, aber dieses Mal fehlt eine Zutat! Das Fehlen einer Selbstliquidierung von fremdfinanzierten Longs“.

Damals im Jahr 2017 wurde die Bitcoin-Rallye vor allem von den Kleinanlegern und Händlern angetrieben, die mit einer riesigen Menge an FOMO laufen. Aber das Szenario für 2020 sieht ganz anders aus.

Institutionelle Anleger kommen

Bis zum Jahr 2020 gibt es Berichte, dass es einen wachsenden Trend zum Erwerb von Bitmünzen in großem Umfang durch institutionelle Investoren gibt. Die jüngsten Daten weisen auch darauf hin, dass diese steigenden Volumina auf den regulierten Bitcoin- und Ethereum-Derivatemärkten auf die größeren Hände zurückzuführen sind, die sich auf dem Bitcoin-Markt engagieren. schloss Blom:

„Die Tatsache, dass der Markt jetzt während der institutionellen Arbeitswoche seine Bemühungen um eine Rallye konzentriert, ist ein klarer Hinweis darauf, dass echtes Geld angekommen ist, was mich zu der Annahme veranlasst, dass der von vielen erwartete Rückzug vielleicht oberflächlich ist.

Wenn die Bullen mit diesem Schwung weitermachen, könnte noch vor Ende dieses Jahres ein neues Allzeithoch bei den Bitcoin-Preisen verzeichnet werden. Alle Indikatoren deuten auf ein Aufwärtsmomentum hin, aber es wird eine Konsolidierungsphase erwartet.

Bitcoin-Preis wird bei 65.000 Dollar liegen

Bitcoin-Preis wird bei 65.000 Dollar liegen, da der Netzwerkeffekt ‚überhand genommen‘ hat – Mike Novogratz

Eine Twitter-Umfrage über die Frage, ob Williams Bitcoin kaufen sollte, zieht Elon Musk an, während die Werbung für den Stierrennen steigt.

Bitcoin (BTC) wird aufgrund einer Kombination aus geringem Angebot und „Tonnen von neuen Käufern“ 65.000 $ erreichen, sagt Großinvestor Mike Novogratz.

In einer zunehmend populären Twitter-Debatte am 17. November sagte Novogratz, der für seine prominenten Bitcoin-Plugs laut Bitcoin Up bekannt ist, der Schauspielerin Maisie Williams, sie solle nicht zögern, die Kryptowährung zu kaufen.

Novogratz über Bitcoin: Der Netzwerkeffekt hat „überhand genommen“.

Williams hatte eine Umfrage veröffentlicht, in der Twitter-Follower gefragt wurden, ob sie in BTC investieren sollte oder nicht. Bei Redaktionsschluss war das Urteil geteilt: 47% der rund 750.000 Antworten befürworteten eine Investition.

Die Umfrage erregte bald die Aufmerksamkeit berühmter Twitter-Nutzer, unter ihnen Tesla-CEO Elon Musk.

„Ich habe gestern Abend für 15.800 mehr BTC gekauft. Es geht auf 20K und (dann) auf 65K“, kommentierte Novogratz.

„Der Netzwerkeffekt hat überhand genommen. Ich sehe tonnenweise neue Käufer, und das Angebot ist sehr gering. Es ist ein einfacherer Handel hier (als) bei 11K. Also JA, kaufen Sie es.“

Williams verriet nicht, warum sie plötzlich über Bitcoin nachdachte, denn die Publicity kam auf dem Rücken von fast 50 % Monatsgewinnen für BTC/USD. Bei Redaktionsschluss kreiste das Paar um 16.700 Dollar.
Maisie Williams‘ Bitcoin-Twitter-Umfrage. Quelle: Twitter

Ein unauffälliger Stierlauf

Zu den weiteren Antworten gehörten Podcastmoderator Stephan Livera, Blockstream-Sicherheitschef Samson Mow und Barry Silbert, CEO des Investmentfondsgiganten Digital Currency Group. Der Vermögensverwalter von Silbert, Grayscale, ist für den Aufkauf immer größerer Mengen der Bitcoin-Lieferung verantwortlich, wobei seine Bestände in dieser Woche 500.000 BTC (8,37 Milliarden Dollar) überschritten haben.

Wie Cointelegraph berichtete, war der jüngste Anstieg von Bitcoin aufgrund des Mangels an damit verbundener Medienaufmerksamkeit bemerkenswert.

Obwohl Bitcoin länger als zwei Wochen in seiner Geschichte auf einem Niveau war, das der Marke nicht zugute kam, hat das Unternehmen noch nicht die gleiche Begeisterung in der Öffentlichkeit ausgelöst, die mit seinem Anstieg auf 20.000 $ im Jahr 2017 einherging.

Hinter den Kulissen kommen jedoch Institutionen, die bisher eher unwahrscheinliche Befürworter waren, auf die Idee einer Zukunft, in der Bitcoin zu einem wichtigen Investitionsgut wird. Unter ihnen war diese Woche die Citibank, die für Dezember 2021 einen Bitcoin-Preis von bis zu 318.000 US-Dollar prognostizierte.

Borgata Verwenden Sie den Fall Crockford, um in ihrem Fall gegen Phil Ivey Vorteile zu erzielen

Das Joint Venture zwischen MGM Resorts International und der Boyd Gaming Corporation – Marina District Development Company , die das Borgata Hotel Casino und Spa verwaltet, hat kürzlich angekündigt, die Stellungnahme des britischen High Court vor das Gericht in New Jersey zu bringen und um dessen Entscheidung zu bitten gegen Phil Ivey.

Im Jahr 2012 gewann Ivey fast 10 Millionen US-Dollar, indem er an Baccarat-Tischen im Borgata Hotel Casino and Spa spielte. Jetzt könnte sich das Blatt wenden und er könnte gezwungen sein, einen großen Teil dieser Gewinne an das Casino zurückzugeben.

Zwei Hauptfälle gegen Ivey, einer nach dem anderen

In Kombination mit dem Fall im N1 Casino, in dem er 2010 in zwei Nächten fast 13 Millionen Dollar gewann und gezwungen war, die ursprünglich gezahlten 1 Million Dollar zurückzugeben, weil das Gericht ausgeschlossen hatte, dass er „Edge Sorting“ -Taktiken anwendete und „betrog“ ”, Der Fall Borgata brachte Ivey dazu, von einer Gerichtsverhandlung zur nächsten zu wechseln und zu beweisen, dass er kein Betrüger, sondern einfach ein professioneller Spieler ist.

Ein häufiges Missverständnis, unter dem Ivey während der Gerichtsverhandlungen gelitten hat, ist, dass das Urteil des Vereinigten Königreichs nicht als direkter Widerspruch zum britischen Glücksspielgesetz von 2005 angesehen wird, sondern lediglich als „Grundsatz des Gewohnheitsrechts“. In diesem Sinne versuchen die Anwälte von Borgata, Ivey davon abzuhalten, die Vorstellung vor Gericht zu bringen, dass „Edge Sorting“ in keiner Weise eine legitime Betrugstechnik ist. Dieses Argument wurde laut Borgata bereits vor dem britischen Gericht erörtert und kann in ihrem Fall nicht verwendet werden.

Daniel Negreanu unterstützt Phil Ivey

In einem Interview für PokerListings hat Daniel Negreanu seine Unterstützung für seinen Kollegen Ivey zum Ausdruck gebracht . Daniel Negreanu wird von vielen als der zweitbeste Pokerprofi der Welt angesehen. Die Kommentare, die er gegenüber dem Borgata Hotel Casino and Spa machte, waren ziemlich negativ und direkt.

Während der Australian World Series of Poker erklärte er, dass die Genting Casino Company schnelles Geld verdienen wolle, was auf lange Sicht eine beträchtliche Anzahl von VIP-Spielern dazu bringen würde, sich von ihren Einrichtungen fernzuhalten. Dies wird ein großer PR-Hit für das Casino sein.

Er kommentierte weiter: „Es ist lächerlich, ich finde es absurd, völlig unfair und absolut falsch.“ Laut Negreanu sollen Glücksspielunternehmen die Menschen dazu verleiten, zu glauben, sie hätten gute Chancen, durch Wetten und Glücksspiele Geld zu verdienen. Auf der anderen Seite besteht die Aufgabe von Profispielern darin, Fehler in diesem System zu finden und damit ihre Gewinnchancen zu erhöhen. Ihm zufolge ist es unehrenhaft, sich zu weigern, Spieler zu bezahlen, da sie ihr Geld legal verdient haben.

Er beendete seinen Kommentar mit der festen Feststellung, dass der Richter für diesen Konflikt verantwortlich ist, der keine richtige, logische Entscheidung treffen konnte.

BITCOIN-FRAKTAL VOM JUNI 2020 DEUTET AUF GROßEN STIERLAUF HIN

Bitcoin könnte in den kommenden Sitzungen aufgrund der Ähnlichkeiten seiner Preisaktion mit einem Fraktal vom Juni 2020 höher steigen.

 

Das Fraktal, das zuerst von TradingShot, einem unabhängigen Anbieter von Handelssignalen, entdeckt wurde, rühmt sich eines Unterstützungsniveaus von etwa 9.000 $, das zwischen dem 25. Juni und dem 21. Juli dieses Jahres feststand. Händler versuchten, 26 Tage lang in Folge unter die Untergrenze zu gelangen, scheiterten jedoch jedes Mal an der höheren Kaufstimmung um das Fraktal herum.

14 BTC & 95.000 Freirunden für jeden Spieler, nur in mBitcasino’s Exotic Crypto Paradise! Jetzt spielen!
Währenddessen kam es im gleichen Zeitraum zu einem sogenannten „LMACD Squeeze“.

STARKE BITCOIN-AKKUMULATION
Im Rückblick steht LMACD für Logarithmic Moving Average Convergence Divergence, ein technischer Indikator, der das Verhältnis zwischen zwei gleitenden Durchschnitten des Preises eines Vermögenswertes anzeigt. Unterdessen weist der Begriff „Squeeze“ auf eine große Ausbruchbewegung hin, die auf der historischen Reaktion von Profit Secret auf die zunehmende Annäherung zwischen Signal Line und MACD-Ausgang beruht.

Das letzte Auftreten von LMACD Squeeze fiel mit der Konsolidierung von Bitcoin oberhalb der 9.000-Dollar-Marke zusammen. Später unterzog sich die Kryptowährung einer massiven Durchbruchbewegung in Richtung 10.500 $.

bitcoin, btcusd, btcusdt, xbtusd, kryptocurrency,
Bitcoin strebt eine Wiederholung des Fraktals vom Juni 2020 an. Quelle: Handelsansicht.de

TradingShot bemerkte, dass Bitcoin in einem ähnlichen Aufwärts-Setup wie die Kryptowährung versuchte, eine Preisuntergrenze von über 10.000 $ aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig protokollierte es ein ähnliches LMACD-Squeeze-Szenario, was den Chartisten zu der Erwartung veranlasste, dass ein lang anhaltender Bullenlauf bevorsteht.

„Das ist das perfekte Beispiel für eine starke Akkumulation, wenn Sie mich fragen“, sagte ein Analyst von TradingShot. „Wenn wir also dieses Mal etwas Ähnliches sehen, wissen Sie wahrscheinlich, was es bedeuten würde.

WIDERSPRÜCHLICHE MAKROS
Die Erklärung erschien auch, als BTC/USD trotz wiederholter Versuche kämpfte, über eine technische Preisobergrenze von fast 10.400 $ hinauszukommen. Das Paar schloss am Sonntag kurzzeitig bei über $10.500, nur um diese Gewinne vollständig abzuschneiden.

Der Rückzug brachte BTC/USD zurück in die Handelsspanne zwischen $10.00 und $10.400.

bitcoin, btcusd, btcusdt, xbtusd, kryptocurrency, Euro, EURUSD, kryptocurrency, dollar,
Bitcoin handelt weiterhin unregelmäßig innerhalb der Spanne von 10.000 $ bis 10.400 $. Quelle: Handelsansicht.de

Einige Beobachter beschlossen, die Makrogrundlagen zu beobachten, um die nächsten Schritte von Bitcoin vorwegzunehmen. Tyler Winklevoss, der Mitbegründer der in den USA ansässigen Krypto-Börse Gemini, zitierte das geldpolitische Treffen der Europäischen Zentralbank am Donnerstag, um für die Krypto-Währung zu plädieren.

„Der Refinanzierungssatz der Europäischen Zentralbank liegt bei 0% und ihr Einlagensatz bei -,5%“, sagte er auf der Grundlage der Bemerkungen von EZB-Chefin Christina Lagarde. „Das bedeutet, dass es frei ist, Geld zu leihen, aber in Wirklichkeit kostet es Sie Geld zu sparen. Dies ist sowohl ein wirksames Rezept für Inflation als auch eine starke Werbung für Bitcoin“.

Unterdessen äußerte Kevin Svenson seine Besorgnis über einen bärischen Rückzug am US-Aktienmarkt. Der Analyst erklärte, dass eine weitere Korrektur des S&P 500 Bitcoin auf einen niedrigeren Stand bringen würde. (Lesen Sie mehr: Eine bärische Umkehr am Aktienmarkt kann Bitcoin ausbluten lassen)

bitcoin, btcusd, btcusdt, xbtusd, kryptocurrency, Euro, EURUSD, kryptocurrency, dollar,
Bitcoin-S&P 500-Korrelation. Quelle: Handelsansicht.de

Bitcoin und der S&P 500 stiegen im Gleichschritt von ihren Tiefstständen Mitte März, ihre Rallyes wurden durch die unerbittlichen Anleihenkäufe der US-Notenbank und die niedrigeren Zinssätze angeführt.

BTC/USD handelte 13,43 Prozent niedriger von seinem bisherigen Jahreshöchststand von fast 12.500 Dollar. Der S&P 500 fiel um 6,89 Prozent.

Volatilitet sandsynligvis ikke forbi som August Crypto Derivative Volumes Pop

Investorer bevæger sig til lavere risikobørs og aktiver med lavere risiko.

Der har været en lille stigning i fiat til stabile mønttransaktioner.

Uafhængige og institutionelle investorer forventer sandsynligvis volatilitet fremover.

JPMorgan Bitcoin

Derudover steg kryptobørsderivater i august, ligesom handelsvolumener på mindre risikable børser. Efter denne uges 10% fald i Bitcoin Trader prisen undrer mange sig over, om smerten er forbi.

Denne måneds data antyder, at i det mindste volatiliteten er kommet for at blive. Hvis der er en ting, som derivathandlere kan lide, er det volatilitet. Volatilitet betyder, at der er dramatiske prisændringer. Dramatiske prisændringer betyder, at der er fortjenstmuligheder.

Udover kortslutning af VIX-volatilitetsindekset er der ikke mange måder at tjene penge på et stadigt voksende marked bortset fra diversificeret investering. For nogle handlende er det alt for kedeligt.

Da volatiliteten på aktiemarkedet ramte et lavt niveau i 2017, var derivathandlere mere frustrerede end nogensinde . Da bitcoin handlede støt mellem $ 7000 og $ 9000, tørstede handlende efter prishandling. Og når det sker, vender „stick-poking bitcoin“ memerne tilbage. Crypto-derivathandlere keder sig.

Indtast februar marts… juli, august
Alt dette ændrede sig i februar, da
Bitcoin og krypto generelt kom til et blodig fald. Da pandemien opstod, gjorde kryptoholdere det også, da de buggede ind i fiat og stabile mønter.

Men få kunne have forudsagt ikke kun genopretningen af ​​bitcoins pris, men en stigning til at røre ved en flerårig højde. Dette skete på grund af institutionelle investeringer, DeFi, DEX’er og andre grunde . Men i slutningen af ​​denne opstart i august begyndte derivatmarkedet at skinne.

Selvom handelsvolumen steg betydeligt i august, steg derivatmarkederne også uforholdsmæssigt meget, ifølge analyse fra CryptoCompare .

Derivatvolumen i august steg hurtigere end spotmarkeder i krypto og tegner sig for 40% af markedet. Binance-derivatmarkederne steg kun med 74% i august.

diagram over de bedste v-udvekslinger med lavt niveau

Generelt er volatilitet forkæmpet af derivathandlere, så høj volatilitet ledsages ofte af derivatvolumen. Således peger det højere derivatvolumen i august på fortsat volatilitet.

Sikker udveksling

Sidste måned oplevede endnu en gang et tilbagetog fra krypto til fiat eller stablecoins. Ikke desto mindre dværger denne stigning mængden af ​​penge, der er gemt i stablecoins i marts, april og maj 2020.

Desuden blev det meste af dette overført til USDT. Et skridt ind i den mest flydende stablecoins antyder, at forhandlere bruger disse penge som tørt pulver og ikke til huslejekontrol.

The price of Bitcoin risks falling below USD 10,000 if this support level fails

Since the Bitcoin price (BTC) couldn’t get above the USD 12,000 resistance level, a reversal was not a surprise. Over the past few days, the BTC/USD has retreated to USD 11,400, a correction of almost 10%.

Meanwhile, gold, silver and other commodities are also correcting due to a slight bounce in the DXY, or the US Dollar Currency Index.

In addition, several heavy engines such as Chainlink (LINK) and Tezos (XTZ) also showed substantial corrections in the last few days. Could this be a time to buy the fall or are more revisions imminent? Let’s take a look at the graphs.

3 reasons why Bitcoin’s price dropped to $11,600 and why it wasn’t a surprise

Bitcoin was rejected at $11,800 after returning to the range
The Bitcoin price was unable to force a break above the $12,000 resistance level, which led to a drop back into the range.

As discussed in the previous article, the $12,000 area was crucial in maintaining any additional upward momentum. It was unable to maintain this support, which means that a reversal is likely.

Immediately after the break below USD 12,000, the price of Bitcoin fell towards the support area at USD 11,600. This USD 11,600 level resulted in a slight rebound to USD 11,800. However, as the chart shows, the USD 11,800 area was confirmed as a new resistance level.

Such a change in support/resistance usually means more disadvantages as buyers are not strong enough to force the price above this resistance level. Given the weakness of such a move, more support levels can be tested below it.

Bitcoin price fails to break 12,000 USD, how far can it fall?

In fact, this is what happened when Bitcoin Future fell to the next support level, which is the green zone, and the last crucial hurdle before a potentially quick fall to USD 10,000.

Europäische Union (EU) schlägt die Schaffung eines Binnenmarktes vor

Europäische Union (EU) schlägt die Schaffung eines Binnenmarktes für den Handel mit Kryptowährungen vor

Am Ende des Jahres 2020 sollte die Kommission der Europäischen Union (EU) ihre Arbeit im Bereich der digitalen Finanzen bei Bitcoin Up abschließen, und die Ergebnisse werden klar definierte Kryptogesetze sein, die dem Sektor zum Aufblühen verhelfen.

Krypto ist hier, um zu bleiben

Dies geht aus einem Bericht hervor, der am 20. August von IFCReview veröffentlicht wurde und frühere Kommentare von Valdis Dombrovskis, dem EU-Exekutiv-Vizepräsidenten, zitiert, der zuvor erklärt hatte, dass das Fehlen passender Krypto-Regelungen europäische Unternehmen benachteiligt.

Krypto-Währungen, so Analysten, die sich selbst in den Mainstream drängen, nachdem Ende 2017 eine starke Ausweitung des Preisinteresses von Investoren, Regierungen und Regulierungsbehörden zu verzeichnen war, sind nach Ansicht von Analysten nicht mehr wegzudenken.

Die zugrundeliegende Technologie, die die Kryptotechnik begründet, wird jedoch von den Regierungen begrüßt. Sie wird als Distributed Ledger Technology (DLT) oder einfach als Blockchain bezeichnet und hat in mehreren Wirtschaftssektoren Anwendung gefunden.

Erst kürzlich wurde die Blockkette in Russland bei der Abstimmung über eine Verfassungsänderung eingesetzt.
Die Kommission der Europäischen Union Non-Paper-Verordnungsvorschläge

Nach Konsultationen mit Experten aus dem vergangenen Jahr hat die EU-Kommission seither mehrere Prioritäten festgelegt, die in ihrem „Non-Paper“ dargelegt sind.

Eine davon ist die Unterscheidung von Typen von Kryptowährungen, wobei Identifikatoren gesetzt werden, um einfache Tokens aus Stablecoins herauszusuchen. Insbesondere wird es Methoden zur Regulierung von Wertmarken geben, die als Wertpapiere gelten. Die Verordnung schlägt die Schaffung eines Sandkastens vor, in dem die Aktivitäten von Sicherheits-Tokens genau untersucht werden sollen.

Positiv ist, dass es weitere Pläne zur Schaffung eines Binnenmarktes für den Handel mit Kryptowährungen in der EU gibt. Dies wird jedoch eine Harmonisierung der bestehenden Gesetzgebung erfordern.

Zum anderen sollen Änderungen an der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente II („MiFID II“-Richtlinie 2014/65/EU) vorgenommen werden, um digitale Vermögenswerte einzubeziehen. Schließlich planen sie den Aufbau eines blockkettenbasierten Systems.

Die endgültige Einführung und Verabschiedung wird nach Ansicht der Beamten „historisch“ sein, da sie erklärten, dass sie Krypto-Assets in den kommenden Jahren zufriedenstellend unterstützen wird.

Insbesondere bringen diese Änderungen die gewünschte Sicherheit, die für das Wachstum der Krypto-Ressourcen erforderlich ist, da einige von ihnen im bestehenden Rahmen nicht abgedeckt sind. Darüber hinaus werden Krypto-Vermögenswerte bei Bitcoin Up zum ersten Mal in der EU als Finanzinstrumente qualifiziert und damit in den Anwendungsbereich der MiFID II fallen.

Unabhängig davon ist die Krypto-Regulierung in der EU schwindelerregend. Die einzelnen Länder haben, wie natürlich zu erwarten war, unterschiedliche Einstellungen zu Krypto-Vermögenswerten. Die Annahme der Vorschläge von Non-Paper wird die Szene zum Wohle der Krypto-Annahme trüben.