Über momoll

Handwerk für kleine Hände und grosse Neugier
Bei Momoll spielt Phantasie die Hauptrolle. Unsere Holzspielzeuge und unsere Kindermöbel wollen Spielfreude und Neugier anregen. Deshalb legen wir ihre Funktionen nicht eindeutig fest. Das ist das Besondere unserer Kollektion. So kann aus einer Küche eine Werkbank, ein Postschalter oder ein Kasperletheater werden. Die kindliche Phantasie kennt keine Grenzen – ganz im Gegensatz zum erwachsenen Vorstellungsvermögen. 

Intuition für alle Altersklassen 
Wir designen unsere Spielzeuge so, dass sie von Kindern aller Altersklassen intuitiv verstanden werden. Dabei kombinieren wir skandinavische Ästhetik mit klaren Farben. Aufdringliche Pädagogik liegt uns nicht, vielmehr die Reduktion auf das Essentielle. Themen, Formen und Funktionen bleiben offen. Sie lassen sich nach Lust und Spiellaune interpretieren. Für uns gilt: Je kleiner die Entdecker, desto grösser die Neugier.

Alles in Bewegung, alles für Bewegung
Unsere Kinderwelt ist aktiv: Momoll Spielsachen und Kindermöbel fördern Mobilität und Motorik. Dabei darf es ruhig mal wild zu- und hergehen. Unsere Spielsachen sind darauf vorbereitet, denn sie sind solide und strapazierfähig. Wir möchten Nachhaltigkeit von klein auf fördern und mit unseren Spielsachen auch künftigen Generationen noch Freude machen. 

Material das aushält, was es verspricht
momoll Spielsachen und Kindermöbel werden in Handarbeit gefertigt, in erster Linie aus hochwertig verarbeitetem Birkensperrholz unterschiedlicher Stärke. Von Nägeln und Schrauben lassen wir die Hände. Dafür verwenden wir Holzdübel und elastische Schnur. Was wir designen wird vollständig in den Werkstätten der Zürcher Firma Feinschliff produziert (www.feinschliff.ch). Spielsachen sollen nicht nur Kindern Spass machen, sondern auch uns, den Designern und Herstellern. 

momoll
 – Inspiring, smart & simple